WAS IST HBA1C?


Der HbA1c-Wert sollte allen Diabetikern geläufig sein. Doch was er genau bedeutet, wissen die meisten nicht.

Hb = Hämoglobin (Farbstoff in den roten Blutkörperchen)

A1c = Eiweisskette, die Glukose binden kann


  • HbA1c = glykiertes Hämoglobin / an Glukose gebundenes Hämoglobin


Der Wert gibt also Auskunft darüber, wie hoch der Prozentteil des Hämoglobins ist, der sich mit oder an Glukose gebunden hat. Je höher der Wert, desto mehr Zucker ist im Blut zur Bindung verfügbar, desto höher der durchschnittliche Langzeitzucker.

Hämoglobin erneuert sich alle 8-12 Wochen. Deshalb wird in diesem Zusammenhang oft auch vom «3-Monatszucker» gesprochen.


Meist wird als Ziel ein Wert von unter 7.0% angegeben. Mittlerweile empfiehlt die WHO sogar einen Zielwert von 6.5%.

HbA1c-Werte

  • Normal: < 42 mmol/mol oder < 6.0%

  • Prädiabetes: 42-47 mmol/mol oder 6.0 – 6.4%

  • Diabetes: > 48 mmol/mol oder > 6.4%


Umrechnungstabelle hier!

Referenzen